Die Kult-Band IsarRider aus München kommt!

IsarRiderPolkapunk und Bayerngrunge, Alpenrock und Musikkabarett: Diese Eigenkreationen sind der Wahnsinn – auch für „Zuagroaste“! Seit 1995 sorgt die Münchner Kultband Isarrider um den bekannten Liedermacher und Musikkabarettisten Roland Hefter mit ihrem kräftig-deftigen Alpenrock, ihren mehrstimmigen, zünftigen Rockballaden und schrägen Ausflügen in die bayerische Volksmusik nicht nur in der Landeshauptstadt für
Furore. Am nächsten Samstag, 25. April, gastiert das weitgereiste weiß-blaue Quintett nun erstmals in Pfaffenhofen, auf der intakt Musikbühne im Tiefparterre der gleichnamigen Musikschule in der Raiffeisenstraße.
Mittlerweile vier CDs und viele erfolgreiche Gigs zeugen vom Charme und der Bühnenpräsenz der fünf Musiker: Ein einzigartiger Mix aus einer gnadenlosen, spontanen Bühnenshow, krachledernen Texten, eingängigen und abwechslungsreichen Melodien, vermischt mit kabarettistischen Einlagen und Münchner Lebensart. Geschichten in Liedern, direkt aus dem Leben, voller positiver Energie und bayrischer Lässigkeit, umgesetzt in klassischer Rock’n’Roll-Besetzung mit zwei Gitarren (Roland Hefter, Wolfi Hierl), Bass (Erich Kogler), Schlagzeug (Babs Margeth) und Saxofon (Stephan Reiser). Musik und Texte – so echt wie ein unfiltriertes, dunkles Starkbier, bei dem niemand auf die Idee käme, Limo hineinzuschütten oder es mit dem Strohhalm zu genießen.
Wenn Roland Hefter mit seiner Band auf der Bühne steht, möchte man meinen, er sei da schon geboren und aufgewachsen und habe nie was anderes in der Hand gehabt als seine Gitarre, mit deren zeitloser Unterstützung und seiner perfekt eingespielten Band er davon erzählt, was im Leben passiert und wie das Leben ist. Entwaffnend offen, weil er immer den Punkt trifft und stets die Balance hält zwischen Selbstironie, Witz, Blödsinn und dem (manchmal sogar sehr) ernsten Kern, der in vielen Liedern steckt. Weil er schon mal hinterfotzig, krachert, auch sozialkritisch sein kann, aber nie zu laut oder gar zornig. Ein Konzertabend mit Roland Hefter und seiner Band Isarrider ist ein urgewaltiges Erlebnis, das musikalisch und inhaltlich in der bayrischen Unterhaltung schwer zu überbieten ist.
Das Gastspiel der Isarrider am nächsten Samstagabend, 25. April, auf der intakt Musikbühne Pfaffenhofen, Raiffeisenstraße 33, beginnt um 20.30 Uhr, Einlass 19 Uhr. Der Eintrittspreis im Vorverkauf beträgt 15 Euro, Abendkasse 18 Euro. Karten sind erhältlich im intakt Musikinstitut, Tel. (0 84 41) 27 76 40, E-Mail: info@www.intakt-musikinstitut.de, beim Pfaffenhofener Kurier, Hauptplatz 31, Tel. (0 84 41) 8 69 33, bei Elektro Steib, Moosburger Straße 19, Tel. (0 84 41) 97 98, sowie im Internet unter www.okticket.de. Ausführliche Informationen zum aktuellen Programm der intakt Musikbühne im Internet unter www.intakt-musikinstitut.de.